Als Sachverständiger am Bau

Als Sachverständiger freue ich mich Ihnen zu helfen.

Sie haben ein feuchtes Mauerwerk, einen schadhaften Balkon, Schimmelprobleme oder einen nassen Keller? Ich bin in ganz Norddeutschland tätig mit Büros auf Sylt, in Barmstedt/Krs. Pinneberg und Schwerin.

Zu meinen Kunden zählen Versicherungen, Hausverwaltungen, Maklerbüros, Amts-und Landesgerichte, Denkmalbehörden, kommunale Auftraggeber, Mieter, Vermieter und private Hauseigentümer.

Folgende Schäden an sämtlichen Bauten (nicht nur Gebäuden) kann ich begutachten.

Als Sachverständiger begutachte ich folgende Schäden:

› Beeinträchtigungen durch bauschädliche Salze

20151120_160025

Salz-„ausblühungen“ an einer Kellerwand bei aufsteigender Feuchtigkeit

› Schimmel

IMG_2376

großflächiger Schimmelbefall auf Rauhfasertapete

› Leckagen/schadhafte Abdichtungen

in meinem Auftrag als Bausachverständiger freigelegte Kelleraußenwand in Schwerin im Bereich des Lichtschachtes Undichtigkeiten im Anschluß zum Gebäudesockel;

schadhafte Kelleraußenabdichtung im Bereich eines Lichtschachtes

› Risse

IMG_2395

Riss als Ursache für Wassereintritt und Schimmel

Bei meiner Arbeit als Sachverständiger habe ich folgende Bauteile zu begutachten:

› Fassaden

› Balkone/Loggien

› Gebäudesockel

› Keller

› Bodenplatten  und Estriche

› Gebäudeentwässerung/Drainanlagen

Aufgaben eines öffentlich bestellten und vereidigten Bausachverständigen

Die Bezeichnung „Sachverständiger“ ist in Deutschland rechtlich nicht geschützt. Um Gerichten, Behörden und privaten Auftraggebern zuverlässige, qualifizierte, unabhängige und unparteiische Bausachverständige zur Verfügung zu stellen, können z.B. Industrie- u. Handelskammern oder Handwerkskammern Fachleute mit besonderer Sachkunde für diese Aufgabe öffentlich bestellen und vereidigen. Deren Tätigkeit umfasst die Erstattung von Baugutachten, Beratungen, Überwachungen, Prüfungen, Erteilung von Bescheinigungen sowie schieds-, gutachterliche und schiedsrichterliche Tätigkeiten.

Ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger unterliegt in seiner Tätigkeit der Aufsicht durch die bestellende Körperschaft, z.B. die Handwerkskammer Schwerin.

Die Bezeichnung „öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger“ ist vom Gesetz geschützt. Die Tätigkeit ist nicht auf den Bezirk der bestellenden Körperschaft beschränkt; die Tätigkeit kann bundesweit oder auch im Ausland erfolgen.

Ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger  legt einen Eid dahingehend ab, dass er seine Aufgaben unabhängig, weisungsfrei, persönlich, gewissenhaft und unparteiisch erfüllt und die von ihm erstellten Baugutachten entsprechend und nach bestem Wissen und Gewissen erstattet. Er ist an die strikte Einhaltung einer gesetzlich geregelten Schweigepflicht gebunden.